Bildsampling. Wie viele Bilder brauchen wir? by Martin Scholz, Ute Helmbold

By Martin Scholz, Ute Helmbold

Sieben AutorInnen aus layout, Kunstgeschichte, movie und representation beleuchten individuelle und generelle Aspekte der mehrfachen Verwendung von Bildern. Sie fokussieren insbesondere auf die Konsequenzen, die für Bildhersteller und -gestalter aus der praktischen Wiederverwendung entstehen.

Show description

Read Online or Download Bildsampling. Wie viele Bilder brauchen wir? PDF

Similar german_1 books

Extra info for Bildsampling. Wie viele Bilder brauchen wir?

Sample text

Insofern sind visuelle Uberlagerungen als erste narrative Bilder der Welt, wie der Aufsatz zu beweisen versuchte, nicht nur eine Bestatigung dessen, was wir schon wissen, sondern sie geben einen Mehrwert, einen Seinszuwachs. Lenssen-Erz schreibt iiber die Uberlagerungen in der San-Felsmalerei: »... nicht das Verstreichen der Zeit ist die Ursache dafiir, dass ein Motiv iiber einem anderen liegt. 171]. B. in Bezug auf ihre darstellerische und gestalterische Aussagekraft. h. des geistigen Bedeutungsinhaltes eines konkreten sinnlichen Zeichens, zu erkunden.

Diese These lasst sich so kategorisch sicherlich nicht durchhalten. ) Wir haben also auf der einen Seite das Bild, dessen eigentlicher Gehalt im ideellen Raum verankert ist, und das dem Betrachter eine flexible Zeitokonomie anbietet, und auf der anderen Seite die Musik, die konkret ist was sie ist, aber dem Zuhorer ihre eigene Zeitokonomie aufzwingt. Zwischen diesen beiden Polen ist n u n der Film angesiedelt, mit Eigenschaften sowohl des Bildes, als auch der Musik. Wie die Musik konnen wir den Film nicht als ganzen iiberschauen.

Werden beide Strategien verkniipft, also das bedeutsame Bild und der genius loci, verstarken sich beide. 39 40 Dieses Handnegativ aus der Grotte Chauvet zeigt eine vollstandige Hand (Bild 39). Hande sind immer Ausdruck menschlicher Anwesenheit. 25 000 Jahre ah und zeigen ebenfalls flachendeckende Fingerzeichnungen und Handnegative [Clottes&al. 63]. Die besondere Bedeutung dieser Bilder zeigt sich bei Ritualen zur Initiation Jugendlicher in den Clan oder als genereller Ausdruck von Inbesitznahme und damit von Macht.

Download PDF sample

Rated 4.55 of 5 – based on 19 votes