Beta-Rezeptoren-Blockade: Verhandlungen des Internationalen by Prof. Dr. R. P. Ahlquist (auth.), Priv.-Doz. Dr. med. Dieter

By Prof. Dr. R. P. Ahlquist (auth.), Priv.-Doz. Dr. med. Dieter Haan (eds.)

Show description

Read Online or Download Beta-Rezeptoren-Blockade: Verhandlungen des Internationalen Symposions über Betarezeptorenblocker in Heidelberg vom 15.–16. Oktober 1965 PDF

Best german_8 books

Bezugspflege

Anregungen zum Nachmachen werden Sie in diesem Buch finden, das das Konzept der patientenbezogenen Pflege umfassend und praxisbezogen beschreibt.

Praktische Kinderheilkunde in 36 Vorlesungen für Studierende und Ärzte

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Policy-Analyse: Kritik und Neuorientierung

Dr. Adrienne Héritier ist Professorin für Politikwissenschaft an der Universität Bielefeld.

Additional resources for Beta-Rezeptoren-Blockade: Verhandlungen des Internationalen Symposions über Betarezeptorenblocker in Heidelberg vom 15.–16. Oktober 1965

Sample text

Urn die Propranolol-Wirkung von einem unspezifischen Placeboeffekt zu unterscheiden, wurden 14 Patienten, die in der Voruntersuchung durch Angina pectoris eingeschrankt waren, jeweils nach der lnjektion einer indifferent en Substanz und nach Propranolol untersucht. Bei 5 Patienten mit schwerer Angina pectoris war eine gewisse Besserung der Belastungstoleranz festzustellen. Bei 9 Patienten mit mittelschwerer Angina pectoris kam es zu einer statistisch signifikanten Zunahme der Belastungstoleranz, die die Placebo-Wirkung iibertraf.

Wir haben deshalb in der Klinik die Betarezeptorenblocker zunachst nur nach vorheriger Volldigitalisierung angewandt. Es hat sich aber erwiesen, daB das bei den iiblichen peroralen Dosen nicht notwendig ist. Nur wenn Verdacht auf eine latente Herzinsuffizienz besteht oder bei alter en Patienten, geben wir vorher Digitalis. In keinem Fall aber soUten die Betarezeptorenblocker bei mani· fester Herzdekompensation angewandt werden. Diese experimentellen Untersuchungen sind nicht nur ein Beitrag zur Pathogenese der Angina pectoris.

Acta med. Scand. 176,395 (1964). - 44. TAYLOR, R. , JOHNSTON, C. I. und A. D. JOSE, Reversal of digitalis intoxication by beta-adrenergic blockade. with promethalol. New. Engl. J. Med. 271, 877 (1964). - 45. WAERDEN, B. L. VAN DER, Mathematische Statistik (Berlin-Gottingen-Heidelberg 1957). - 46. WEZLER, K und A. BOGER, Die Dynamik des arteriellen Systems. Erg. Physiol. 41, 292 (1939). - 47. WEZLER, K, Die Bedeutung der sphygmographischen Methoden fur die Beurteilung von Herz und Kreislauf. 5. s (Berlin-Gottingen-Heidelberg 1958).

Download PDF sample

Rated 4.86 of 5 – based on 12 votes