Anthroposophische Sozialtherapie im Spiegel ausgewählter by Christof Stamm

By Christof Stamm

Mit einem Vorwort von Prof. Dr. Norbert Schwarte

Show description

Read Online or Download Anthroposophische Sozialtherapie im Spiegel ausgewählter Lebensgemeinschaften: Eine qualitativ-empirische Studie PDF

Similar german_2 books

City of Bones. Chroniken der Unterwelt 01

Ebook through Cassandra Clare

Chirurgisches Forum und DGAV Forum 2010 für experimentelle und klinische Forschung

Über a hundred sorgfältig ausgewählte Arbeiten, die bei der 127. Jahrestagung der DGCh präsentiert werden, zeigen das breite Spektrum der deutschsprachigen chirurgischen Forschung.

Entstehung, Struktur und Steuerung des deutschen Schulsystems: Eine Einführung

Für jene, die am Ende ihrer Ausbildung als Lehrkräfte in der Schule arbeiten werden, ist ein Basiswissen zum deutschen Schulsystem unerlässlich. Dieses Lehrbuch bietet in komprimierter und präziser shape zentrale Grundlagen zu Entstehung, Struktur und Steuerung des Schulsystems in Deutschland. Eine konzentrierte Themenwahl und die Einführung zentraler Begriffe und Zusammenhänge garantiert ein - in der dritten Auflage aktualisiertes - Basiswissen, das sowohl im Rahmen der Lehre als auch zur Prüfungsvorbereitung unentbehrlich ist.

Extra resources for Anthroposophische Sozialtherapie im Spiegel ausgewählter Lebensgemeinschaften: Eine qualitativ-empirische Studie

Sample text

Theateraufführungen, Musik oder Vorträge große Relevanz. Kulturelle Angebote spielen sich dabei vielfach innerhalb der Einrichtungen ab und werden von den Gemeinschaftsmitgliedern nicht nur in der Rolle des Rezipienten, sondern als aktive Gestalter wahrgenommen. Zudem nimmt das religiöse Leben eine herausgehobene Rolle ein. Dabei „sind anthroposophisch orientierte Gemeinschaften keine kirchlichen Einrichtungen, haben aber eine explizit christliche Grundorientierung“ (Drechsler 2008, 411). Spezielle künstlerische Therapien sowie aus der anthroposophischen Medizin entwickelte Anwendungen runden das sozialtherapeutische Spektrum ab.

Durch seinen Leib gehört er der Welt an, die er auch mit seinem Leibe wahrnimmt; durch seine Seele baut er sich seine eigene Welt auf; durch seinen Geist offenbart sich ihm eine Welt, die über die beiden anderen erhaben ist“ (Steiner 1978, 23; Hervorhebung im Original). Innerhalb der Anthroposophie findet eine Auseinandersetzung mit diesen drei Organisationen des Menschen hinsichtlich ihrer jeweiligen Besonderheiten, ihrer Beziehungen untereinander, mit Blick auf Transzendenz und Reinkarnation sowie ihrer Historizität statt.

Insofern handelt es sich um eine Untersuchung mit explorativem Charakter. Ziel war es, sich dem Gefüge ‚sozialtherapeutische Lebensgemeinschaft‫ ދ‬forschend zuzuwenden, wesentliche Komplexe des gemeinschaftlichen Lebens im Sinne einer „dichten Beschreibung“ (Geertz 1987) darzulegen und diese reflexiv zu untermauern. Demzufolge bilden nicht Analyse und Bewertung, sondern vor allem Beschreibung und Einordnung den Mittelpunkt dieser Arbeit. Auch wurde nicht die Absicht verfolgt, einen systematischen Vergleich von verschiedenen Lebensgemeinschaften vorzunehmen.

Download PDF sample

Rated 4.17 of 5 – based on 44 votes