Allianzfähigkeit von Unternehmen: Konzept und Fallstudie by Sören Kupke

By Sören Kupke

Sören Kupke erläutert die rationale von Unternehmen und deren Strategien zum Eingehen strategischer Allianzen. Vor dem Hintergrund der Fragestellung, warum es einigen Unternehmen gelingt, strategische Allianzen erfolgreich aufzubauen, wird der fähigkeitsorientierte Ansatz als geeignete theoretische Grundlage identifiziert.

Show description

Read or Download Allianzfähigkeit von Unternehmen: Konzept und Fallstudie PDF

Similar education books

Democratic Governance and New Technology: Technologically Mediated Innovations in Political Practice in Western Europe (Routledge ECPR Studies in European Political Science)

Drawing on case reviews from Denmark, The Netherlands and the united kingdom, this booklet discusses new info and communique applied sciences (ICTs). participants argue that ICTs play a tremendous function within the technique of restructuring and redefining uncomplicated kinfolk in the political platforms of Western democracies.

Russian Oriental Studies: Current Research on Past & Present Asian and African Societies

This selection of articles by means of best Russian Orientalists, from assorted universities and examine institutes of Russia, covers a variety of examine fields: politics and gear, heritage, economics and society, language, philosophy and tradition. The Russian authors base their works on infrequent assets.

Against Common Sense: Teaching and Learning Toward Social Justice (Reconstrucing the Public Sphere in Curriculum Studies)

Drawing on his personal event instructing diversified grades and topics, Kevin Kumashiro examines points of educating and studying towards social justice, and indicates concrete implications for K-12 lecturers and instructor educators.

Five Ways of Saying "Therefore": Arguments, Proofs, Conditionals, Cause and Effect, Explanations

Common sense is the paintings of creating inferences, of the way to assert "therefore". during this publication, Richard L. Epstein surveys the 5 major how you can do this: arguments, proofs, conditionals, reason and impact, and causes. He does so in an extremely transparent and straightforward manner, unifying the main complicated study in a presentation that's compatible for college kids, students, and teachers.

Additional info for Allianzfähigkeit von Unternehmen: Konzept und Fallstudie

Example text

Robinson (2006), S. 34. Vgl. Schaudwet (2004a), S. 76. Erfasst wird in dieser Untersuchung der Flexibilitätsgrad der gewählten Organisationsformen. Vgl. Feurer, Chaharbaghi (1996), S. 47. Vgl. Abrahamson (2000), S. 79; Baldwin, Clark (1997), S. 90; D'Aveni (1997), S. 192; Hamel, Prahalad (1990), S. 90; Hamel, Prahalad (2005), S. 148. Vgl. Brauer, Schmidt (2006), S. 220; Weigelt (2005), S. 9. 6 Allgemein wird dargestellt, dass Unternehmen, um in dynamischen Wettbewerbsumwelten erfolgreich zu sein und Wettbewerbsvorteile aufzubauen, zwei Arten von Fähigkeiten besitzen müssen:7 Explorative Fähigkeiten, mit denen sie neue Möglichkeiten entdecken und exploitative Fähigkeiten, um bestehende Möglichkeiten auszuschöpfen.

131. Hamel nennt als Beispiele für Geschäftsmodelle, die Gleichgewichtszustände durchbrechen unter anderem Internettelefonie oder Musik-Downloads. Vgl. Hamel (2000), S. 53. Vgl. Rosenkopf, Schilling (2007), S. 201. 1 Unternehmenswert Steigende Dynamik in der Wettbewerbsumwelt verändert auch den Zusammenhang zwischen Unternehmenswert und Wettbewerbsintensität. 5 Luo et al. 6 Wettbewerbsintensität Abb. 7: 1 2 3 4 5 6 7 Hyperwettbewerb Unternehmenswert Unternehmenswert Stabilität Wettbewerbsintensität Zusammenhang zwischen Unternehmenswert und Wettbewerbsdynamik7 Vgl.

Vgl. Feurer, Chaharbaghi (1996), S. 47. Vgl. Abrahamson (2000), S. 79; Baldwin, Clark (1997), S. 90; D'Aveni (1997), S. 192; Hamel, Prahalad (1990), S. 90; Hamel, Prahalad (2005), S. 148. Vgl. Brauer, Schmidt (2006), S. 220; Weigelt (2005), S. 9. 6 Allgemein wird dargestellt, dass Unternehmen, um in dynamischen Wettbewerbsumwelten erfolgreich zu sein und Wettbewerbsvorteile aufzubauen, zwei Arten von Fähigkeiten besitzen müssen:7 Explorative Fähigkeiten, mit denen sie neue Möglichkeiten entdecken und exploitative Fähigkeiten, um bestehende Möglichkeiten auszuschöpfen.

Download PDF sample

Rated 4.21 of 5 – based on 17 votes